Aktuell 2016/2017

Besuch am Melanchthon-Gymnasium in Berlin

Die Klasse 8b eine Woche in Berlin, unsere Vorfreude konnte keiner bremsen! Wir waren gespannt auf das, was uns am Melanchthon-Gymnasium erwartet. Doch erst einmal lernten wir das Familienleben kennen. Das war ein sehr interessanter interkultureller Austausch, der uns auf viele Weisen positiv  beeinflusst hat. Wir durften am Schulunterricht teilnehmen und lernten Neuheiten kennen. Besonders ungewohnt waren die großen Klassen sowie die großen Ausmaße des Schulgebäudes. Besonders nett fanden wir die Mitschüler, da wir viele Kontakte geknüpft haben und sehr gastfreundlich aufgenommen wurden. Bei den Ausflügen nach dem Unterricht lernten wir Berlin und einige Sehenswürdigkeiten kennen und haben sogar ehemalige Mitschüler getroffen. Wir waren im Zoo, am Ku’damm, machten Fotos unter dem Brandenburger Tor, besuchten das Holocaust-Denkmal und hatten eine interessante Führung im Deutschen Bundestag. Außerdem verbrachten wir einen Tag auf der Internationalen Gartenausstellung (IGA) und schwebten mit Berlins einziger Seilbahn über den Kienberg.

Gern wären wir noch länger geblieben, der Abschied war schwer. Insgesamt war diese Woche sehr erlebnisreich und wir würden dies gerne in Zukunft weiterführen. Wie bedanken uns für die freundliche Unterstützung des Melanchthon- Gymnasiums, vor allem bei unseren Gastfamilien und unserer Klassenlehrerin Frau Barz sowie Herrn Beier und Frau Malewski, die Klassenlehrerin der 8d, die dies möglich gemacht haben.

Mimi, Linus 8b